Paul Archer, Partner und Gründer von CYLAD Consulting, stellte sich einem Interview für das Magazin der französischen Elitehochschule Polytechnique X-Passion

Wie hat sich Ihre Tätigkeit in den letzten 10 Jahren gewandelt?

Unsere Tätigkeit basiert nach wie vor auf den gleichen Grundsätzen: gründliche Kundenkenntnis, Spezialisierung auf Industrieunternehmen und Bedarf an umfassendem Know-how. CYLAD ist gewachsen, ebenso wie ich! Meine aktuellen Aufgaben verteilen sich auf Vertriebsentwicklung, Bearbeitung von Kundenaufträgen und Verwaltungsaufgaben.

 

Mit welchen neuen Herausforderungen sind Sie konfrontiert?

Die größte Herausforderung ist das Gewinnen neuer Talente zur Stützung unseres Wachstums und unserer Diversifizierungsstrategie in Frankreich und Deutschland, aber auch in anderen Ländern. Ich bin ein Verfechter der internationalen Expansion. Wir sind stolz darauf, diverse Industriesektoren geografisch unbegrenzt unterstützen zu können.

 

Welche neuen Herausforderungen gibt es? Beispielsweise mit neuen Berufsbildern…

Unsere Berufe und Einsatzbereiche sind deutlich breiter geworden. Sie umfassen Aspekte wie Programm-Management, Produktion, Supply-Chain, Einkauf, Finanzwesen, Engineering, Marketing, Customer Relationship Management und vieles andere mehr. Wir sind auf vielfältige Geschäftsfelder spezialisiert. Der gemeinsame Nenner ist die Digitalisierung und ihre Folgen. Auf Grund des rasanten Wachstums im digitalen Bereich haben wir ein internes System für Data Science.

 

Und das Unternehmen ist jedes Jahr international unterwegs?

Bei CYLAD Consulting ist die Kooperation grenzenlos. Deshalb treffen sich die Teams jedes Jahr zur Sommer- und Winteruniversität von CYLAD. Wir treffen uns an einem langen Wochenende zu Weiterbildung und Freizeit in einem anderen Land. In den letzten Jahren waren wir in Mallorca, Kroatien, Island, der Türkei, Marokko und Italien.

 

Haben Sie in Ihrem Team Platz für Nachwuchs?

Absolut! Junge Talente können als Consultant oder Data Scientist bei uns anfangen. Dieses Jahr wollen wir rund 20 neue Mitarbeiter einstellen, darunter vier oder fünf für das Data Science-Team. Der Nachwuchs kann, falls gewünscht, auch das Team wechseln. Wir haben echte Synergien zwischen unseren internationalen Teams, die regelmäßig zusammenarbeiten. Diese Chancen bieten neue Perspektiven. Voraussetzung ist allerdings, die Sprache des betreffenden Landes zu beherrschen.

 

Nach welchen Bewerberprofilen suchen sie generell?

Unsere Mitarbeiter werden für wechselnde Projekte eingesetzt. Deshalb müssen sie neugierig sein und sich an einen wechselnden Kontext anpassen können. Sie brauchen ein scharfes Auge für präzise Fragen. In der Mitarbeiterführung konzentrieren wir uns auf die Entwicklung einer starken Expertise. Wer zu CYLAD kommt, muss den Wunsch haben, sich zu entwickeln. Dieser Wunsch leitet unsere Motivation. Die Arbeit bei CYLAD bietet die Chance, sich in ein unternehmerisches Abenteuer einzubringen.