Ein Data Scientist von CYLAD Consulting nimmt Stellung zum maschinellen Lernen und zur Entwicklung von Smart Data.

CYLAD Consulting entwickelt konsequent Smart-Data-Kompetenzen, die zunehmend bei Kundenprojekten angewendet werden. Das Smart-Data-Team von CYLAD begann mit seiner Tätigkeit im Jahr 2017 und ist seitdem ständig gewachsen. Mittlerweile besteht das Team aus fünf Experten.
 
In einem Interview gibt der Gründer des Smart-Data-Teams von CYLAD Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten von maschinellem Lernen sowie in die Entwicklung der Smart-Data-Expertise.
 
Welchen Background haben Sie?
„Nach meinem Doktorandenstudium in angewandter Mathematik begann ich mit Forschungsarbeiten zu Bildverarbeitungsmodellen und Algorithmen. Mein Schwerpunkt waren im Wesentlichen medizinische Bildgebungsverfahren. Zweck dieser Modelle war der Erhalt statistischer Ergebnisse, anhand deren anatomische Unterschiede zwischen gesunden und ungesunden Organen festgestellt werden können.
 
Nach dieser Forschungsperiode ging ich zum Institut Pasteur, wo ich an Projekten über biologische Daten gearbeitet habe. Schwerpunkt dieser Arbeiten war die Analyse von Bewegungen in HIV-Rezeptoren, um Gruppen mit besonderen Verhaltensweisen zu erkennen.“
 
Warum haben Sie von der Forschung zur Unternehmensberatung umgesattelt?
„Im Rahmen meiner Berufserfahrung habe ich gezieltes Fachwissen in maschinellem Lernen erworben. Diese Fähigkeit wächst rasant und beeinflusst viele Branchen und Unternehmen. Dadurch entstehen auch neue Tools für Marktanalysen, Nachfrageprognosen und Bestandsverwaltung, um nur einige zu nennen. Ich kam zu CYLAD Consulting, um meine Kenntnisse in maschinellem Lernen mit industriellen Anwendungen zu entwickeln. Consulting hat mich interessiert, weil ich an verschiedenen Projekten und Problemen arbeiten wollte.“
 
Warum CYLAD?
„CYLAD hat stets Best Practices und Management-Erfahrung für Industriekunden bereitgestellt. Die starke Dynamik des Unternehmens hat zu Investitionen in Big Data und Technologien für maschinelles Lernen geführt (einschl. Clustering, Autonomie, Prognosemodelle und Text-Mining). Da die Nachfrage nach diesen Technologien in der Industrie steigt, habe ich es mir zum Ziel gemacht, diese Fähigkeiten zu entwickeln. Außerdem habe ich die Herausforderung angenommen, zum ersten Data Scientist von CYLAD zu werden, und arbeite eng mit den Partnern der Firma zusammen, um ein Team aufzubauen und seine Position innerhalb eines bereits bestehenden Unternehmens zu festigen. Die Werte von CYLAD spiegeln meine eigenen wider: Professionalität, Engagement und unternehmerische Initiative. Diese Elemente hatten einen positiven Einfluss auf meine Entscheidung, der Firma beizutreten.“
 
Welche Vorteile hat Erfahrung mit Big-Data-Analyse für industrielle Fragestellungen?
„Durch maschinelles Lernen lassen sich manuelle Aufgaben automatisieren. Außerdem ist es für die Verarbeitung großer Datenmengen erforderlich. Es hilft auch bei der Wahl der richtigen Software-Tools, die für Analysen erforderlich sind. Mit anderen Worten lassen sich damit mehr Daten schneller verarbeiten, und zwar mit mehr Anwendungen als mit früheren Modellen möglich war. Unsere Tätigkeiten bei CYLAD können alles beeinflussen, vom Supply Chain Monitoring über Produktions-Prognose-Modelle bis hin zu Text-Mining und Beschaffungsanalyse. Automatisierte Tools auf Basis von Statistiken haben es uns ermöglicht, Analysen schneller und häufiger zu produzieren. Dem Kunden bietet das eine sofortige Verbesserung der internen Verwaltung und Analysen mit bisher nie dagewesenen Details.“
 
Wie lautet Ihr Urteil nach einem Jahr bei CYLAD?
„Es war toll! Das Data-Team hat seinen Platz in der Firma gefunden und starke Verbindungen zu den bestehenden Teams geschaffen. Dadurch konnten leidenschaftliche Diskussionen mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen geführt werden. Außerdem hat die Art und Weise, wie wir den Bedürfnissen unserer Kunden Rechnung tragen, die bereits bestehende Überzeugung der CYLAD-Partner gestärkt, dass Big Data mehr denn je zu einem Ansatz geworden ist, der in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird. Das erste Jahr war eine tolle Einführung in viele fantastische Projekte, die das Data-Team von CYLAD Consulting noch vor sich hat.“