CYLAD Consulting veranstaltet Roundtable zum Thema kundenorientierte Produktentwicklung in Hamburg

CYLAD Consulting veranstaltete am 19. Juni 2017 einen Roundtable im Büro Hamburg. Thema war die kundenorientierte Produktentwicklung. An der Diskussionsrunde beteiligten sich Vertreter eines Forschungsinstituts sowie Unternehmen aus dem Bereich Luftfahrt, Automobil und Medizintechnik.

 

Im Anschluss an die Vorträge diskutierten die Teilnehmer, dass sich zwar jedes Unternehmen zu Kundenorientierung bekennt, aber nur wenige erfolgreich analysieren und wirklich verstehen, wofür der Endkunde bereit ist, mehr zu zahlen. Produktspezifikationen basieren meist auf internen Überzeugungen anstatt auf umfassenden Beobachtungen und systematischen Analysen von Problemen, mit denen Endkunden konfrontiert sind. Dabei würde genau dieser Ansatz häufig langfristig zu einer Verschiebung der Budget-Schwerpunkte führen.

 

Aus der Diskussion ergaben sich drei Haupterkenntnisse:

  • Die Produktdefinition sollte stets im direkten Austausch mit dem Endkunden erfolgen.
  • Die Diskussion mit dem Endkunden sollte die gesamten Prozesse über die Produktschnittstellen hinaus betrachten.
  • Sämtliche Probleme, mit denen der Endkunde in seinen Prozessen konfrontiert ist, müssen analysiert und als Grundlage für die Produktdefinition verwendet werden.

 

Die Podiumsdiskussion endete mit offenem Networking und einem Buffet für die Teilnehmer.

 

Ansprechpartner:

Thomas Trautmann, Partner, CYLAD Consulting,
thomas.trautmann@cylad.com – +49 40 468 984 611
Steffen Petersen, Partner, CYLAD Consulting
steffen.petersen@cylad.com – +49 40 468 984 612