CYLAD Consulting fördert weiterhin das Austauschprogramm der TUHH mit Elite-Universitäten in Nordamerika

Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) schickt jedes Jahr ihre Top-Talente an die University of California in Berkeley und die University of Waterloo in Ontario und bietet zudem Studierenden aus Berkeley sowie Waterloo die Möglichkeit, in Hamburg zu forschen. Es ist nun schon das fünfte Jahr in Folge, dass CYLAD das Austauschprogramm der TUHH mit Elite-Universitäten in Nordamerika unterstützt.
 
In diesem Jahr darf CYLAD mit Nathalia Perez, Bianca Champenois und Sunny Chen, drei Studierende aus Berkeley begrüßen. Im Rahmen ihres Maschinenbaustudiums werden sich die Stipendiaten an der TUHH der Forschung widmen. Die Förderung von CYLAD umfasst auch eine Vortragsreihe über Robotik und Manipulation an der TUHH, die von Prof. Dr. Hannah Stuart von der Embodied Dexterity Group der UC Berkeley (edg.berkekely.edu) gehalten wurde.
 
Wir freuen uns sehr, herausragende Studierende sowie Nachwuchskräfte in ihrer Entwicklung zu fördern und einen Beitrag zur Kooperation von führenden Universitäten auf der ganzen Welt beitragen zu können.
 
Weitere Informationen über die Zusammenarbeit und das Austauschprogramm finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.tuhh.de/mum/home.html