„CYLAD hat hervorragend gearbeitet, die Beauftragung hat sich gelohnt – wir haben Einsparungen in Höhe von 10 Millionen €, wo im Februar noch eine Null stand."

Leiter der Qualitätssicherung eines Luft- und Raumfahrtherstellers

Typische Fragen unserer Klienten:Wie kann ich meine Working Capital-Anforderungen optimieren, ohne die Nachhaltigkeit der Liefertreue (aufgrund Bestandsreduzierung) und Zulieferern (aufgrund Zahlungsbedingungen) aufs Spiel zu setzen?

Typische Fragen unserer Klienten:Wie kann ich meine industrielle Ausrichtung optimieren, um unfertige Erzeugnisse und Fixkosten zu minimieren?

Typische Fragen unserer Klienten:Welche Serviceleistungen sind zwingend erforderlich und welche kann ich verringern?

Typische Fragen unserer Klienten:Sind die Supportfunktionen meiner Fabrik noch abgestimmt mit der Geschäftsentwicklung?

Typische Fragen unserer Klienten:Wie optimiere ich mein Produkt durch Nutzung von Design to Value (Design to Cost/Design for Manufacturability)?

Typische Fragen unserer Klienten:Wie kann ich ein effizientes Controlling-System einrichten, um den finanziellen Effekt implementierter Maßnahmen nachzuvollziehen?

Worum es geht

Solide operative Exzellenz misst sich entlang drei finanziellen Dimensionen: Working Capital, Fixkosten und variable Kosten. Während die Optimierung des Working Capitals Durchlaufzeitverkürzungen, Finanzierungs- und Zahlungsmanagement umfasst, stellt die Reduzierung der Fixkosten auf Mitarbeiter (vorwiegend White Collar-Jobs), Vermögensgegenstände und Flächenverbrauch ab. Die Reduzierung variabler Kosten konzentriert sich auf Produktkosten und produktbezogenen Personalkosten (typischerweise Blue Collar-Jobs) als Hauptbestandteile der Umsatzkosten.

Was CYLAD mitbringt
  • Ansätze zur Verknüpfung der einzelnen technischen Abläufe und Maßnahmen mit den Finanzkonzepten CAPEX, OPEX, EBIT, NPV
  • Bewährte Ansätze operativer Hebel zur Reduzierung des Working Capitals (Bestands- und Durchlaufzeitverringerung, Produktionsfluss-Optimierung)
  • Erfahren in der Reduzierung von Working Capital durch finanzielle Hebel (Zahlungsmanagement mit Lieferanten, Kunden, Finanzpartnern)
  • Bewährte Ansätze zur Reduzierung von Fixkosten: Mitarbeiter/Vermögen/Flächenverbrauch
  • Solider Design-to-Value- und Produktkostenreduktions-Ansatz (z.B. Funktionsanalyse)

Referenzen

Reduzierung Working Capital

15% Working Capital-Reduzierung in zwei führenden Luftfahrtprogrammen durch Verbesserung der Montagedurchlaufzeit und Rationalisierung des Bestandes

Reduzierung Durchlaufzeit

Steigerung der durchschnittlichen Durchlaufzeit bei der Bezahlung von Forderungen aus Lieferungen eines Automobil-Equipment-Herstellers um 30%

Fixkostenreduzierung

Strukturierung und Reduzierung von Fixkosten in einem führenden Flugzeugprogramm (20% in 2 Jahren)

Kostenreduzierung Beschaffung

30% Kostenreduzierung bei der Beschaffung von Bauteilen für ein führendes Luftfahrtprogramm